Fugen

Fugen in Ziegelsteinen

Teilen:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Bei den meisten Modellhäusern fehlt eines: die Fugen. Meist haben die Fugen die gleiche Farbe wie die Ziegelsteine: Braun statt… weiß. Und gerade die Fugen sind doch so einfach hervorzuheben  mit ein paar einfachen Schritten, und billigem Material.

Zuerst benötigen wir natürlich ein Haus. Das Haus wurde schon mit Waschbenzin behandelt, damit es nicht nach Plastik aussieht, aber da fehlt noch etwas: die Fugen…

Haus mit Fugen

Benötigt werden:

- ein Pinsel
- Scheuermilch OHNE Bleichmittel
- ein Deckel
- einen Finger :-)

Scheuermilch OHNE Bleichmittel

Gieße zuerst etwas Scheuermilch in den Deckel, da man damit später besser arbeiten kann. NICHT zuviel, ein paar Tropfen reicht schon vollkommen:

Scheuermilch in den Deckel

Trage jetzt auf alle Wände eine dünne schicht Scheuermilch auf.

dünne schicht Scheuermilch

Diese nun etwas antrocknen lassen und danach mit dem Pinsel noch mal alles schön in die Ecken streichen. Auf diese Weise kommt es an alle Stellen und man kann die überschüssige Scheuermilch verteilen:

antrocknen lassen

Und…fertig sind die Fugen. Einfacher geht nicht, aber dies ist wieder das Tüpfelchen auf dem I. Die Praxis zeigt, das alles gut auf den Wänden hält und wir brauchen auch nichts mit Klarlack o. Ä. zu schützen.

fertig sind die Fugen

Allgemeine Bemerkungen:

- Die Marke der Scheuermilch, die man als Fugenpaste benutzt, ist egal. Viss, ATA oder die     Eigenmarke sind alle in Ordnung, solange sie flüssig sind und ohne Bleichmittel. Die Farbe darf weiß sein, aber ein bisschen gelb ist schöner.
- Abdecken mit Klarlack braucht man nicht
- Als Alternative kann man auch eine weiße Zahncreme benutzen
- Leicht ausreiben, sonst wird es wirklich wie Scheuermittel arbeiten und man putzt die schon vorhandene Alterung runter
- Versuche auch mal „Wetwash“ mit weißer/gelber Farbe. Damit erhält man auch sehr schöne Resultate
- Fugen macht man als letztes, also nach dem altern u. Ä.